Angebote zu "Download" (10 Treffer)

Kategorien

Shops

Brooklyn Go Hard
54,00 € *
ggf. zzgl. Versand

High Quality Content by WIKIPEDIA articles! Brooklyn Go Hard is the second promo single by rap artist Jay-Z, featuring additional vocals by alternative musician Santigold. The song was produced by Kanye West. It appears on the soundtrack to The Notorious B.I.G. biopic Notorious. It was released on December 1, 2008, as an exclusive download available via subscription to (RED)Wire, with a portion of the profits going towards Bono's Product Red organization. Santigold first hinted at a collaboration in an interview with NME, saying she "may also do something with Jay-Z, it's kind of secret - it's not for anything, it's just 'cause we want to." The collaboration contains a sample of Santigold's track "Shove It", in the same vein as Jay-Z and T.I.'s "Swagga Like Us", which samples M.I.A.'s "Paper Planes". However, in "Brooklyn Go Hard", Santigold provides another new verse. Crooked I, Fabolous, Joell Ortiz and Mos Def have all created freestyle raps to the song, while Raekwon has created his own version titled "Staten Go Hard".. The official remix to the song features Santigold, Foxy Brown and Wayne Wonder.

Anbieter: Dodax
Stand: 02.06.2020
Zum Angebot
Gold Digger
49,00 € *
ggf. zzgl. Versand

"Gold Digger" is a song recorded by American rapper Kanye West featuring guest vocals by Jamie Foxx. Released as the second single from West's second album, Late Registration, "Gold Digger" peaked at number one on the US Billboard Hot 100 on September 6, 2005, becoming West's and Foxx's second number one single. Co-produced with Jon Brion, the song contains an interpolation of Ray Charles' "I Got a Woman" by Foxx. The single broke a record for the most digital downloads in a week, selling over 80,000 digital downloads, and was also the fastest selling digital download of all time, both records have since been broken. It was 2005's second-longest running number one on the Billboard Hot 100 at ten weeks, behind Mariah Carey's "We Belong Together". "Gold Digger" was nominated for Record of the Year at the 2006 Grammy Awards (losing to Green Day's "Boulevard of Broken Dreams") and won the award for Best Rap Solo Performance. The song lists at number 49 on Billboard magazine's All Time Top 100 and at 9 on the Billboard Hot 100 Songs of the Decade. The song was voted number 20 on VH1's 100 Greatest Songs of Hip Hop.

Anbieter: Dodax
Stand: 02.06.2020
Zum Angebot
Homecoming (Song)
45,00 € *
ggf. zzgl. Versand

High Quality Content by WIKIPEDIA articles! Homecoming is a song by American hip hop artist Kanye West. It was released as the final single of his third studio album Graduation. It has been released in the UK as a download release and was due to be released as a physical single on 4 February 2008. However, the CD single was cancelled due to downloads starting to decline before the release. It was, however, released on vinyl single on 18 February. "Homecoming" reached Number 9 on the UK Singles Chart on download sales. The song also features vocals by lead singer Chris Martin from Coldplay. He and Kanye met during an impromptu jam session at Abbey Road Studios in 2006. The song serves as a tribute to West's hometown of Chicago using an extended metaphor that describes the city as a young girl named Wendy. The name Wendy closely resembles the word windy, which is a reference to "The Windy City" of Chicago. Its opening lines lyrically references "I Used to Love H.E.R.", a similarly metaphoric hip hop song made by West's close friend and labelmate Common, who appears in the song's music video. The song is also used as the theme music in Rick Reilly's Homecoming.

Anbieter: Dodax
Stand: 02.06.2020
Zum Angebot
Alive AG Medicine Songs Volk CD Sainte-Marie, B...
12,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Musikerin, Komponistin (Universal Soldier) und Schauspielerin avancierte seit den 60ern zum Protestsong-Superstar nicht nur der indigenen kanadischen Bevölkerung.nnIn den frü hen 60er-Jahren betrat sie erstmals die Bühnen Nordamerikas: Buffy Sainte-Marie, geboren in einem indianischen Reservat in Kanada, aufgewachsen in den USA. Sie begann ihre Karriere zusammen mit ihren kanadischen Zeitgenossen Leonhard Cohen, Neil Young und Joni Mitchell in New York s Greenwich Village. Die Musikerin, Komponistin, Aktivistin, bildende Künstlerin und Schauspielerin avancierte zum Protestsong-Superstar. Mit unverkennbar schnellem, fast anklagendem Vibrato in der Stimme prangerte die Folksängerin das Leid der amerikanischen Ureinwohnern an - und wurde prompt vom US-Radio boykottiert. 1982 gewann sie mit dem von Joe Cocker gesungenen Song Up Where We Belong einen Golden Globe und einen Oscar für den Film An Officer and a Gentleman . Die Songs ihrer bislang 21 Alben wurden von Größen wie Elvis Presley, Janis Joplin, Barbara Streisand, Neil Diamond interpretiert und auch Kanye West sampelte ihren Song Lazarus . Besonders Donovans Version von ihrem Anti-Vietnam Protest-Song Universal Soldier machte Buffy Sainte-Marie auch in Europa berühmt. Ihr neues Album Medicine Songs ist der Nachfolger ihres Erfolgsalbums Power in the Blood , mit dem sie 2015 den renommierten Polaris Music Prize in Kanada gewann. Direkt der Opener You Got to Run , einer bisher unveröffentlichten Kollaboration der kanadischen Throat Sängerin Tanya Tagaq, macht deutlich welches Feuer immer noch in der Stimme der mittlerweile 76-jährigen Buffy Sainte-Marie brennt. Neben brandneuen Songs finden sich auch Neu-Aufnahmen von Klassikern wie Bury My Heart at Wounded Knee , Starwalker , Universal Soldier oder Now That the Buffalo s Gone , das zu den 7 Bonus-Tracks gehört, die man als Download gratis zur CD-Veröffentlichung erhält. Die LP-Version umfasst 10 Songs und hält entsprechend 10 Gratis-Songs als Download bereit. TRACKS: 1. You Got To Run 2. The War Racket 3. Starwalker 4. My Country Tis Of Thy People You re Dying 5. America The Beautiful 6. Carry It On 7. Little Wheel Spin & Spin 8. No No Keshagesh 9. Soldier Blue 10. Priests of the Golden Bull 11. Bury My Heart At Wounded Knee 12. Universal Soldier 13. Power In The Blood

Anbieter: Dodax
Stand: 02.06.2020
Zum Angebot
Medicine Songs
15,99 € *
zzgl. 3,00 € Versand

In den frü¿hen 60er-Jahren betrat sie erstmals die Bühnen Nordamerikas: Buffy Sainte-Marie, geboren in einem indianischen Reservat in Kanada, aufgewachsen in den USA. Sie begann ihre Karriere zusammen mit ihren kanadischen Zeitgenossen Leonhard Cohen, Neil Young und Joni Mitchell in New York's Greenwich Village. Die Musikerin, Komponistin, Aktivistin, bildende Künstlerin und Schauspielerin avancierte zum Protestsong-Superstar. Mit unverkennbar schnellem, fast anklagendem Vibrato in der Stimme prangerte die Folksängerin das Leid der amerikanischen Ureinwohnern an - und wurde prompt vom US-Radio boykottiert. 1982 gewann sie mit dem von Joe Cocker gesungenen Song 'Up Where We Belong' einen Golden Globe und einen Oscar für den Film 'An Officer and a Gentleman'. Die Songs ihrer bislang 21 Alben wurden von Größen wie Elvis Presley, Janis Joplin, Barbara Streisand, Neil Diamond interpretiert und auch Kanye West sampelte ihren Song 'Lazarus'. Besonders Donovans Version von ihrem Anti-Vietnam Protest-Song 'Universal Soldier' machte Buffy Sainte-Marie auch in Europa berühmt. Ihr neues Album 'Medicine Songs' ist der Nachfolger ihres Erfolgsalbums 'Power in the Blood', mit dem sie 2015 den renommierten Polaris Music Prize in Kanada gewann. Direkt der Opener 'You Got to Run', einer bisher unveröffentlichten Kollaboration der kanadischen Throat Sängerin Tanya Tagaq, macht deutlich welches Feuer immer noch in der Stimme der mittlerweile 76-jährigen Buffy Sainte-Marie brennt. Neben brandneuen Songs finden sich auch Neu-Aufnahmen von Klassikern wie 'Bury My Heart at Wounded Knee', 'Starwalker', 'Universal Soldier' oder 'Now That the Buffalo's Gone', das zu den 7 Bonus-Tracks gehört, die man als Download gratis zur CD-Veröffentlichung erhält. Die LP-Version umfasst 10 Songs und hält entsprechend 10 Gratis-Songs als Download bereit.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 02.06.2020
Zum Angebot
Rebel Heart (Ltd.Super Deluxe Edt.)
29,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Auf ihrem 13. Album gelingt der Queen of Pop ein Spagat, der schon im Vorfeld von etlichen Medien als Geniestreich gefeiert wurde: Madonna flirtet auf Rebel Heart mit zahlreichen Genres, bezieht auch die neusten Entwicklungen des Popgeschehens ein – und doch klingt das Album, mehr noch als die erfolgreichen Vorgänger, durch und durch nach Madonna. Rebel Heart erscheint in drei Ausführungen mit drei unterschiedlichen Cover-Designs. Schon zum Jahreswechsel präsentierte die siebenfache Grammy-Gewinnerin mit „Living For Love“ einen ersten Vorgeschmack und verkürzte damit die Wartezeit auf den Nachfolger zu „MDNA“, das 2012 die internationalen Charts dominiert hatte (UK: #1, US: #1, DE: #3, Goldstatus). Die New York Times stellte fest, dass sich Madonna schon mit dieser Single und den weiteren Vorab-Veröffentlichungen erneut als Innovatorin und „musical team leader“ bewiesen habe. Auch in den Charts stand ihr Name schon Monate vor der Veröffentlichung ganz oben: Nachdem Rebel Heart im Dezember 2014 zum Vorbestellen erhältlich war, schnellte das 13. Album in sage und schreibe 42 Ländern auf Platz eins der Charts, unter anderem auch in den USA. Dass die von Diplo produzierte „Living For Love“-Single, auf der Madonna ihre unverwechselbare Stimme über einem lässigen Teppich aus Pop und Deep-House präsentiert, jedoch nur eine von vielen Facetten von Rebel Heart zeigt, macht dieses Album so einzigartig: Im Verlauf ihres neuen Albums flirtet die Queen of Pop mit so unterschiedlichen Genres und Einflüssen wie House, Reggae, Dancehall, Trap, Dubstep und Electro-Pop. Verantwortlich hinter den Reglern sind neben Diplo auch Avicii, Kanye West, Carl Falk und der deutsche Producer Toby Gad, während zu den beteiligten Gast-Songschreibern und Vokalgästen auch Alicia Keys, Chance The Rapper und Mike Tyson („Iconic“) und Nas („Veni Vidi Vici“) zählen. Ein besonderes Highlight ist auch das mit Nicki Minaj aufgenommene Stück „Bitch I’m Madonna“, laut Berliner Zeitung sogar das „tollste und mutigste Stück, das sie seit langem herausgebracht hat.“ Nach ihren Auftritten bei den größten und wichtigsten Musikveranstaltungen der Welt – der Grammy-Verleihung in L.A. und der BRIT-Awards-Nacht in London –, erscheint dann ihr neues Album Rebel Heart in drei Konfigurationen als CD und Download – mit jeweils unterschiedlichem Cover-Artwork: Standard (14 Tracks), Deluxe (19 Tracks) sowie Super Deluxe mit vier weiteren Exklusiv-Songs und 2 Remixes. Die Vinyl-LP des 13. Madonna-Albums vereint 19 Tracks. Eingeschworene Fans können zudem unter rebelheartyourself.com ihr eigenes digitales Cover kreieren. Mit weltweit über 350 Millionen verkauften Tonträgern ist Madonna die erfolgreichste Solokünstlerin aller Zeiten und bricht auch im vierten Jahrzehnt ihres musikalischen Schaffens alle Rekorde. Auch nach gut 30 Jahren im Business gilt sie als die ultimative Pop-Ikone, als wichtigste weibliche Inspirationsquelle für Generationen von Fans, Kollegen und Nachwuchskünstlern. Mit Rebel Heart erfindet sich die Sängerin aus Michigan nun schon zum 13. Mal neu und bahnt als „musical team leader“ (New York Times) den Weg in die Zukunft...

Anbieter: Thalia AT
Stand: 02.06.2020
Zum Angebot
Medicine Songs
34,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

In den frü¿hen 60er-Jahren betrat sie erstmals die Bühnen Nordamerikas: Buffy Sainte-Marie, geboren in einem indianischen Reservat in Kanada, aufgewachsen in den USA. Sie begann ihre Karriere zusammen mit ihren kanadischen Zeitgenossen Leonhard Cohen, Neil Young und Joni Mitchell in New York's Greenwich Village. Die Musikerin, Komponistin, Aktivistin, bildende Künstlerin und Schauspielerin avancierte zum Protestsong-Superstar. Mit unverkennbar schnellem, fast anklagendem Vibrato in der Stimme prangerte die Folksängerin das Leid der amerikanischen Ureinwohnern an - und wurde prompt vom US-Radio boykottiert. 1982 gewann sie mit dem von Joe Cocker gesungenen Song 'Up Where We Belong' einen Golden Globe und einen Oscar für den Film 'An Officer and a Gentleman'. Die Songs ihrer bislang 21 Alben wurden von Grössen wie Elvis Presley, Janis Joplin, Barbara Streisand, Neil Diamond interpretiert und auch Kanye West sampelte ihren Song 'Lazarus'. Besonders Donovans Version von ihrem Anti-Vietnam Protest-Song 'Universal Soldier' machte Buffy Sainte-Marie auch in Europa berühmt. Ihr neues Album 'Medicine Songs' ist der Nachfolger ihres Erfolgsalbums 'Power in the Blood', mit dem sie 2015 den renommierten Polaris Music Prize in Kanada gewann. Direkt der Opener 'You Got to Run', einer bisher unveröffentlichten Kollaboration der kanadischen Throat Sängerin Tanya Tagaq, macht deutlich welches Feuer immer noch in der Stimme der mittlerweile 76-jährigen Buffy Sainte-Marie brennt. Neben brandneuen Songs finden sich auch Neu-Aufnahmen von Klassikern wie 'Bury My Heart at Wounded Knee', 'Starwalker', 'Universal Soldier' oder 'Now That the Buffalo's Gone', das zu den 7 Bonus-Tracks gehört, die man als Download gratis zur CD-Veröffentlichung erhält. Die LP-Version umfasst 10 Songs und hält entsprechend 10 Gratis-Songs als Download bereit.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 02.06.2020
Zum Angebot
Rebel Heart (Ltd.Super Deluxe Edt.)
48,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Auf ihrem 13. Album gelingt der Queen of Pop ein Spagat, der schon im Vorfeld von etlichen Medien als Geniestreich gefeiert wurde: Madonna flirtet auf Rebel Heart mit zahlreichen Genres, bezieht auch die neusten Entwicklungen des Popgeschehens ein – und doch klingt das Album, mehr noch als die erfolgreichen Vorgänger, durch und durch nach Madonna. Rebel Heart erscheint in drei Ausführungen mit drei unterschiedlichen Cover-Designs. Schon zum Jahreswechsel präsentierte die siebenfache Grammy-Gewinnerin mit „Living For Love“ einen ersten Vorgeschmack und verkürzte damit die Wartezeit auf den Nachfolger zu „MDNA“, das 2012 die internationalen Charts dominiert hatte (UK: #1, US: #1, DE: #3, Goldstatus). Die New York Times stellte fest, dass sich Madonna schon mit dieser Single und den weiteren Vorab-Veröffentlichungen erneut als Innovatorin und „musical team leader“ bewiesen habe. Auch in den Charts stand ihr Name schon Monate vor der Veröffentlichung ganz oben: Nachdem Rebel Heart im Dezember 2014 zum Vorbestellen erhältlich war, schnellte das 13. Album in sage und schreibe 42 Ländern auf Platz eins der Charts, unter anderem auch in den USA. Dass die von Diplo produzierte „Living For Love“-Single, auf der Madonna ihre unverwechselbare Stimme über einem lässigen Teppich aus Pop und Deep-House präsentiert, jedoch nur eine von vielen Facetten von Rebel Heart zeigt, macht dieses Album so einzigartig: Im Verlauf ihres neuen Albums flirtet die Queen of Pop mit so unterschiedlichen Genres und Einflüssen wie House, Reggae, Dancehall, Trap, Dubstep und Electro-Pop. Verantwortlich hinter den Reglern sind neben Diplo auch Avicii, Kanye West, Carl Falk und der deutsche Producer Toby Gad, während zu den beteiligten Gast-Songschreibern und Vokalgästen auch Alicia Keys, Chance The Rapper und Mike Tyson („Iconic“) und Nas („Veni Vidi Vici“) zählen. Ein besonderes Highlight ist auch das mit Nicki Minaj aufgenommene Stück „Bitch I’m Madonna“, laut Berliner Zeitung sogar das „tollste und mutigste Stück, das sie seit langem herausgebracht hat.“ Nach ihren Auftritten bei den größten und wichtigsten Musikveranstaltungen der Welt – der Grammy-Verleihung in L.A. und der BRIT-Awards-Nacht in London –, erscheint dann ihr neues Album Rebel Heart in drei Konfigurationen als CD und Download – mit jeweils unterschiedlichem Cover-Artwork: Standard (14 Tracks), Deluxe (19 Tracks) sowie Super Deluxe mit vier weiteren Exklusiv-Songs und 2 Remixes. Die Vinyl-LP des 13. Madonna-Albums vereint 19 Tracks. Eingeschworene Fans können zudem unter rebelheartyourself.com ihr eigenes digitales Cover kreieren. Mit weltweit über 350 Millionen verkauften Tonträgern ist Madonna die erfolgreichste Solokünstlerin aller Zeiten und bricht auch im vierten Jahrzehnt ihres musikalischen Schaffens alle Rekorde. Auch nach gut 30 Jahren im Business gilt sie als die ultimative Pop-Ikone, als wichtigste weibliche Inspirationsquelle für Generationen von Fans, Kollegen und Nachwuchskünstlern. Mit Rebel Heart erfindet sich die Sängerin aus Michigan nun schon zum 13. Mal neu und bahnt als „musical team leader“ (New York Times) den Weg in die Zukunft...

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 02.06.2020
Zum Angebot
Manfred Mann's Earth Band: Angel Station
49,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Re-issue mit neuem Re-Mastering und neuen Liner Notes. 'Angel Station' gehört nicht nur zu den grossen Erfolgen der Earth Band, sondern überzeugt auch durch die moderne Produktion unter der Führung von Anthony Moore, der auf einen sehr reduzierten Sound setzt. Das Cover des Albums ist deutlich von M. C. Escher beeinflusst. 'You are, I am' wurde zuletzt von Kanye West für dessen Titel 'So appalled' auf dem Album 'My Beautiful Dark Twisted Fantasy' gesampelt. Manfed Mann dankt es ihm, in dem er auf seinem kommenden Album Kanye West covered. Diese neue Edition greift das Oringal-Tracklisting auf und stellt Bonus Tracks als Download zur Verfügung.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 02.06.2020
Zum Angebot